Herzwoche 2010

11.11.2010

Dieser Termin wiederholt sich jeden 1. Tag bis zum 11.11.2010.

tl_files/stollvita/user/bilder/Herz.png

 

In Zusammenarbeit

mit der

Deutschen Herzstiftung

 

Stoll VITA Stiftung

Brückenstr. 15

79761  Waldshut

07751-84 220

StollVITAStiftung@sedus.de

www.stollvitastiftung.de


 

8. Nov. 2010 / 19:00 h (!!)

„Die koronare Herzerkrankung. Ursachen, Symptome“

Prof. Dr. Thomas Lüscher, Leiter der Klinik für Kardiologie am Universitätsspital Zürich


9. Nov. 2010 / 19:30 h

„Interventionelle Therapie von Herzkrankheiten“

Prof. Dr. Franz-Josef Neumann, Geschäftsführender Ärztlicher Direktor des Herzzentrums Bad Krozingen


10. Nov. 2010 / 19:30 h

„Chirurgische Therapie der koronaren Herzkrankheit und Herzklappenerkrankungen“

Prof. Dr. Dr. Friedhelm Beyersdorf, Ärztlicher Direktor an der Universitätsklinik Freiburg: Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie


11. Nov. 2010 / 15:00 h (!!)

„Wenn das Herz außer Takt gerät: Herzrhythmusstörungen“

Dr. Carsten Kurth, Facharzt für Kardiologie, Waldshut


 

Angina pectoris…

Endocarderkrankungen…

Herzinfarkt…

Herzmuskelerkrankungen…

Herzklappenfehler…

Herzrhythmusstörungen…

Herzschwäche…

Koronare Herzerkrankungen…

Pericarderkrankungen usw….

 

 

Die Arbeit des Herzens ist immens, ein Leben lang, und daher handelt es sich beim Herzen verständlicherweise um ein Organ, das nicht frei von Störungsanfälligkeiten ist. Vor allem bei „entsprechender“ Lebensweise, wie sie unsere Gegenwart „ermög-licht“. Offenkundiges Resultat: Die Herzerkrankungen stellen den Groß-teil der aktuellen Krankheitsbilder. Und sind im Vormarsch. Mit gravie-renden Folgen: schon lange bilden Herzerkrankungen die Haupttodes-ursache.

Die Vorträge der medizinischen Reihe zur Herzwoche 2010 informie-ren über die Ursachen, die Zusam-menhänge, die Symptomatik und die Vorsorgemaßnahmen im Kontext der Herzerkrankungen.

 

 

Im Anschluß an die Referate besteht die Gelegenheit, durch Fragen an die Mediziner Zusätzliches zu klären.

Zurück