Vortrag: „Die gesetzlichen Rentenversicherungen: von Kürzungen und Garantien“

10.03.2011, 19:00

tl_files/stollvita/user/bilder/Schroeder.png

Referent:

Diplomvolkswirt Jörg Schoder M. A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter


„Die langfristige Finanzierbar-keit der deutschen Staatshaus-halte ist angesichts des sich ra-pide zuspitzenden doppelten Alterungsprozesses nicht mehr gewährleistet. Alle in Bismarck-scher Tradition entworfenen Sicherungssysteme fußen auf dem gleichen Prinzip, dem Ge-nerationenvertrag, und haben das gleiche langfristige Pro-blem: Immer weniger tenden-ziell gesunde Junge finanzieren immer mehr Alte, die immer äl-ter werden und deren Krank-heits- bzw. Pflegebedürftig-keitswahrscheinlichkeit deutlich zunimmt. Die sich daraus erge-benden zukünftigen Finanzie-rungslücken machen drastische Leistungskürzungen unum-gänglich, es sei denn, man mu-tet künftigen Generationen So-zialversicherungsbeiträge in der Größenordnung von über 60 Prozent zu…..“

B. Raffelhüschen


Im Haus der Stiftung
Brückenstr. 15
79761  Waldshut
07751-84 220

StollVITAStiftung@sedus.de

Zurück