Vortrag - "Jung bleiben kann man lernen - Entspannungsrituale im Stressalltag"

03.10.2012, 15:00

Prof. Dr. med. Gerd Schnack

"Jung bleiben kann man lernen - Entspannungsrituale im Stressalltag"

 

Älter werden in Gesundheit ist eine Frage der Selbstorganisation; Vorbild ist das
Wachstumsprinzip natürlicher Prozesse nach dem Motto "Von der Natur lernen".
Vorgestellt werden kleine, hochwirksame Gesundheitsrituale, die leicht und
schnell im Stressalltag umgesetzt werden können.


• Hab' ein Herz für Dein Herz: Bewegungsübungen
• Befreite Gelenke: Stretching im Alltag nach den 7 Hanseaten
• Arthrose in Bewegung - aber richtig
• Die Kraft kommt aus der Stille: Vagus-Meditation im Stressalltag.


Stressbedingten Volkskrankheiten kann so wirksam begegnet werden, wie z.B.
bei Erkrankungen von Herz und Kreislauf, von Muskeln, Gelenken und des
Rückens und auch bei Sorgen, Ängsten, Depressionen und Burnout.
Prof. Dr. Gerd Schnack
ist Facharzt für Chirurgie/Unfallchirurgie, Sportmediziner,
Gründungs- und Ehrenpräsident der Deutschen Gesellschaft für Präventivmedizin und
Präventionsmanagement e.V.;
Autor vieler Fachbücher zum Thema Präventiv- und Sportmedizin.

Veranstalter:Stoll VITA Stiftung, Waldshut, Tel.: 07751/84-220, StollVITAStiftung@sedus.de
Besuchen Sie auch den Messestand des Familienzentrums Lauchringen (FaZ).
Dort gibt es frisches Bircher-Müsli, zubereitet von der Stoll VITA Stiftung

 

Prof. Dr. Gerd Schnack
ist Facharzt für Chirurgie/Unfallchirurgie, Sportmediziner,
Gründungs- und Ehrenpräsident der Deutschen Gesellschaft für Präventivmedizin und
Präventionsmanagement e.V.;
Autor vieler Fachbücher zum Thema Präventiv- und Sportmedizin.

 

Ort: Messe am Hochrhein, Festplatz an der Wutach, Waldshut-Tiengen

 

Eintritt frei

Zurück