Vortrag: "Richtig essen will gelernt sein - was Kinder fehlt und wovon sie zuviel bekommen"

31.03.2011, 19:00

Thema des Vortrags sind neue und bewährte Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis über das, was Kinder brauchen und wie sie auf den gesunden Geschmack kommen. Mit unseren angeborenen Instinkten finden wir uns in der Wohlstandsgesellschaft mit ihrem Überangebot undurchschaubarer Lebensmittel rund um die Uhr nicht mehr zurecht. Aromastoffe, Düfte, Verpackungen, Werbung und Angebot beeinflussen unser Essen und Trinken. Erfahren Sie, woran es Kinder fehlt – und wovon sie zuviel bekommen, wie Eltern und Erzieher ein gesundes Essverhalten fördern können, Stolpersteine umgehen und Grenze setzen sollten.


tl_files/stollvita/user/bilder/Dagmar von Cramm.PNGDagmar von Cramm
ist Diplom Ökotrophologin, Journalistin und Autorin zahlreicher Bücher
zu den Themen Ernährung, Kochen, Gesundheit (mit einer Gesamtauflage
von über 4 Millionen). Sie ist Präsidiumsmitglied der Dt. Gesellschaft
für Ernährung (DGE). An der Entwicklung der Verpflegungsstandards
für Schulen war sie mitbeteiligt. Vom Magazin Cicero wurde
sie auf die Liste der 100 Vordenkerinnen Deutschlands gesetzt.

Zurück