Vortrag: "Die Kunst, glücklich zu sein"

15.03.2012, 19:00

über Schopenhauers "Aphorismen zur Lebensweisheit"
Vortrag von Prof. Dr. Uwe Gerber

 

Nach Schopenhauers pessimistischer Überzeugung schwankt das menschliche Leben in unaufhörlicher Bewegung zwischen Schmerz und Langeweile.

Schopenhauer fordert jeden auf, sich seiner Erfindungsgabe und praktischer Klugheit zu bedienen, um Verhaltensregeln zu finden, die Leiden, Schwierigkeiten und Schicksalsschlägen entgegenwirken können.
Auf diese Weise können wir eine relative Glückseligkeit erreichen, die in der Abwesenheit von Schmerz und Langeweile besteht. „Der Vernünftige geht auf Schmerzlosigkeit, nicht auf Genuss aus.“

 

Professor Dr. Uwe Gerbertl_files/stollvita/user/bilder/Gerber.png
Universität Basel, Emeritus für Systematische Theologie
Seine Schwerpunke sind u.a. Christologie, Religionen und Religiosität seit
der Aufklärung, ethische Grundfragen von Medizin, Biotechnologie und
Informationstechnologie.

 

Eintritt frei
im Haus der Stiftung
Brückenstraße 15
79761 Waldshut

Zurück