Vortrag: "Verkehrsunfälle im Weltall"

22.09.2011, 19:00

Begleitvortrag zur Sonnenuhren-Ausstellung im Haus der Stiftung

Haus der Stiftung

Brückenstraße 15 in Waldshut

 

Unfälle sind meist Angelegenheiten von wenigen Sekunden. Im Weltall kann das ganz anders sein. Obwohl kosmische Unfälle durchaus auch in Bruchteilen von Sekunden ablaufen können, erstreckt sich die Zeitspanne über einen riesigen Bereich. Der Zusammenstoß von Galxien, den größten Objekten unseres Weltalls, dauert Hunderte von Millionen Jahren und ist genauso spektakulär wie ein Formel-1-Crash. Der Vortrag behandelt alle Arten von Zusammenstößen kosmischer Objekte. Zwar bringen Zusammenstöße immer die Zerstörung bestehender Strukturen mit sich, aber in der Vergangenheit gab es mindestens zwei kosmische Katastrophen, die das menschliche Leben erst möglich gemacht haben.

 

Dr. Werner Sahm ist Mitarbeiter an der Sternwarte Zollern-Alb.

Zurück