Welt des Wissens für Kinder und Eltern

24.07.2010

Stoll VITA Stiftung

 

Die Kleine Alma Mater

Welt des Wissens für Kinder und Eltern

 

Fach Kunstgeschichte

„Die Geschichte der Malerei:

von der Antike bis zur Gegenwart“

 

Judith Neumann M.A.

Kunsthistorikerin, Freiburg

Samstag, 24. Juli 2010

10:00 – 12:00

Haus  der Stiftung, Brückenstr. 15, Waldshut

Kosten:        Kinder (ab 6 Jahre) und Begleitpersonen frei
Information: Telefonisch oder per mail bei der Stoll VITA Stiftung
                   Brückenstr. 15, 79761 Waldshut 07751-84 379
                   StollVITAStiftung@sedus.de
                   Anmeldungen bis 1. Juli 2010

 

 

Malerei ist nicht gleich Malerei. Ihre Geschichte ist uralt.

Schon die frühen Menschen haben Bilder von den Tieren,

die sie erlegen wollten, an die Wand ihrer Höhlen gemalt.

Von den ägyptischen Königen gibt es berühmte

Darstellungen in ihren Grabkammern, und bei anderen

antiken Völkern beob-achten wir Bilder aus dem Alltagsleben

oder Illustrationen zu den Erzählungen der Mythen.

Das christliche Abendland hat religiöse, später auch

höfisch-weltliche Bilder hervor-gebracht, wie bereits in

früheren und späteren Epochen portraitierte man

Personen, irgendwann fing man an, das Raumgefühl

nachzuahmen. Und so ging es weiter. Die

Gegenstände, Motive, Materialien und Techniken

wuchsen ins schier Unendliche. Man malte dies,

man malte das – auf Papier, auf Leinwand,

auf Holz, auf Gipswände; man benutzte Pinsel,

Spachteln, schnitt in Holz oder stach in Kupfer und Stahl...


Die Geschichte der Malerei – ein  Panoptikum für Kunstinteressierte, wie Ihr.

 

AUSGEFALLEN

Zurück